Samstag, 29. Oktober 2011

I'll find you everywhere!



Hi MoFoers!

Today's post doesn't contain a real speciality recipe but talks about three ingredients that are used together very often: Plums,bacon and potatoes.
In Mecklenburg-Vorpommern and Brandenburg exists a special kind of stew called "Plumm un Tüffel" (German: "Pflaumen und Kartoffeln" and English:  "Plums and Potatoes"), while Palatinates (and Saarland, as far as I know) love to offer potato bacon soup with plum cake.
I made a mixture of both recipes, as I wanted to keep the aroma composing and some artistic freedom must be granted. This is really very simple, so I will not offer you directions for it (you all know how to prepare a potato soup, don't you?). In fact it is only about combining these.

Please do not forget about by giveaway. Tomorrow will be the last chance to enter.



Potato Soup with Smoked Tofu and Plums

(sorry for the picture, it's already dark outside and my energy saving light bulbs make sure that good photos won't happen at night)


what you need:
3 potatoes
1 carrot
1 onion
1/4 celeriac
a few small cubes of smoked tofu
a few splashes of plant cream
salt, pepper, usual greens for soups (bay leaf, chervil, ...)

garnish:

50g smoked tofu (roast)
5-10 dried plums (roast)

-----------------------------------------------------------


Heute geht es um eine Kombination, die man in unterschiedlichen regionalen Küchen findet: Speck, Pflaumen und Kartoffeln.
Während die nordöstliche Küche "Plumm un Tüffel", einen Eintopf aus Kartoffeln und Pflaumen, kennt, der mit geräuchertem Fleisch "gewürzt" wird, ist im Westen eher die Kombination aus Kartoffelsuppe (mit Speck) und Pflaumenkuchen beliebt.
Ich habe diesmal keines der beiden nachgekocht, sondern einen Hybriden gemacht, eine Suppe mit gerösteten Pflaumen und Räuchertofustreifen als Einlage.
Dafür gibts auch kein richtiges Rezept, ehrlich, ich glaube jeder weiß wie man eine Kartoffelsuppe kocht, es geht hier ja mehr um die Kombination der verschiedenen Komponenten.

Bitte denkt daran, dass das Gewinnspiel nur noch bis morgen geht!


das braucht man:
3 Kartoffeln
1 Karotte
1 Zwiebel
1/4 Sellerie
ein paar Würfelchen Räuchertofu
ein paar Spritzer Pflanzensahne
Salz, Pfeffer, übliche Suppengewürze (Lorbeerblatt, Kerbel, ...)

angerichtet mit gerösteten:

50g Räuchertofu
5-10 getrockneten Feigen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.