Freitag, 10. Februar 2012

Wie teuer ist vegan - Tag 7

So, die erste Woche ist rum, da ich gestern mal wieder nicht dazu gekommen bin, reiche ich heute meine "Ergebnisse" nach.

morgens:

Himbeer-Müsli mit Yofu (beides bio):    1,50

mittags:

Spaghetti mit Tomatensauce (bio),  0,30
eine Banane (bio, fair)                     0,20

nachmittags:
zwei Orangen:                            0,30
eine Banane:                              0,20

abends:

Champignons mir Mandelfeta       0,40
Spaghetti mir Tomatensauce (bio) 0,30
2 Orangen                                    0,30
1/4 Tafel Schokolade (fair, bio):    0,70

getrunken: Mineralwasser:             0,25
----------------------------------------------------
gesamt:                                  4,45


eingekauft:
Schokolade (Bonvita): 2,80



Zusammenfassung Woche 1:
gegessen habe ich für ca. 34,35
eingekauft habe ich für 29,96

Vom Einkauf ist allerdings noch eine ganze Menge übrig und bei meinen Essensportionen berechne ich relativ großzügig, die wirklichen Kosten liegen also vermutlich 5-10% darunter; da es mir aber sehr schwer fällt wirklich abzuschätzen, was zB das Öl für die Zubereitung kostet, wieviel die paar Brösel Gewürz ausmachen, etc. halte ich das so für am praktikabelsten.

Tatsächlich würde ich behaupten, dass da noch viel "Luft nach unten" ist; ich könnte deutlich günstiger einkaufen, da ich das aber eigentlich nicht unbedingt muss, ist es müßig darüber nachzudenken, schließlich soll das eine realistische Verbrauchseinschätzung meiner Gewohnheten sein, ich glaube allerdings, dass ich auch gut mit der Hälfte des Geldes auskommen würde, wenn ich nur müsste.
Entsprechend der Studie der Uni Bielefeld liege ich wohl ziemlich im Mittel; mal abwarten, was die nächsten Tage so bringen! Im Moment liege ich, angenommen die Berechnung stimmt, auch nur knapp über dem Hartz-4-Satz für Nahrungsmittel (ca. 50 Cent am Tag), wenn ich meine Einkäufe als Berechnungsgrundlage nehme sogar noch darunter.

Übrigens protokolliert auch CH von twoodledrum auf einem eigens dafür angelegten Blog, da unsere Nahrungszusammenstellung relativ unterschiedlich aussieht, lohnt sich auf alle Fälle mal ein genauerer Bick! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.