Sonntag, 3. Juni 2012

Sind Kerzen eigentlich vegan?

Kerzen sind ein Thema um das ich mir eigentlich kaum Gedanken gemacht habe, da ich zum einen so gut wie nie welche kaufe, zum anderen aber auch nie welche anzünde.
Spätestens seit die Katze bei mir eingezogen ist, hat sich das Thema Kerzen sowieso erledigt. Allerdings musste ich vor ein paar Monaten eine kaufen und stieß in der Drogerie auf eine rein pflanzliche Kerze, die mich stutzig gemacht hat. Dass es Bienenwachskerzen gibt war mir auch davor schon klar, allerdings hatte ich bis dato tatsächlich noch keinen Gedanken daran verschwendet, woraus die üblichen Kerzen eigentlich gemacht werden und ich glaube, dass es vielen da ähnlich geht, weswegen ich euch ein paar Informationen zusammengetragen habe:

Im Handel werden meist Kerzen aus Bienenwachs, Stearin oder Paraffin angeboten.


eher nicht vegan: buddhistische Butterlampen
die Rechte an dem Bild liegen bei L. Seifert

Bienenwachskerzen
Bienenwachs das älteste, schon seit Jahrtausenden genutzte Material für die Kerzenherstellung: der Imker entnimmt dem Bienenstock die Honigwaben, nach dem Herausschleudern des Honigs bleiben die Wabenwände übrig, diese bestehen aus Wachs, welches weiterverarbeitet wird. Beim Thema Honig scheiden sich bekanntlich die veganen Geister, inwieweit man Bienenwachs für vertretbar hält, muss man selbst entscheiden.


   
   
 



Paraffinkerzen

Paraffin ist ein Brennstoff, der aus Erdöl gewonnen wird, es handelt sich bei Paraffin nicht um reines Erdöl. Reine Paraffinkerzen wären somit wohl vegan (endgültige Aussagen über die Verarbeitungsschritte kann ich nicht machen, da ich nichts dazu gefunden habe), allerdings hängt an Erdöl ein Rattenschwanz ökologischer Probleme, weswegen ich zu dem Fazit kommen würde, dass Erdölkerzen wohl vegan, aber nicht nachhaltig, umweltschonend oder ökologisch verantwortungsvoll sind. Paraffinkerzen sind zumeist als günstige Presskerzen (viele Teelichter) zu kaufen, generell gelten sie als Kerzen minderer Qualität, da sie ungleichmäßig abbrennen.
Zum Thema Erdöl und Umwelt möchte ich nur kurz auf eine bei Greenpeace als PDF einsehbare Broschüre hinweisen: Hier zu finden




Stearinkerzen

Teelichter
images courtesy of AarinFreePhoto.com
Bleiben Stearinkerzen, diese dürften den Großteil der auf dem Markt befindlichen Kerzen ausmachen.
Stearin ist ein Stoff, der vornehmlich aus pflanzlichen Fetten (pflanzliche Fette sind im Handel nahezu ausschließlich entweder Palm- oder Kokosfett) gewonnen wird, oft aber bis zu einem Satz von ca. 20% auch tierische Fette beinhaltet. Hierbei handelt es sich meistens um Schlachtabfälle, also Rindertalg und Co.
Mir sind in Drogerien mittlerweile bereits Kerzen aus "nachhaltigem und rein pflanzlichem Stearin" aufgefallen, diese wären zumindest relativ sicher vegan, während Nachhaltigkeit in Verbindung mit Palmöl leider häufig ein leeres Versprechen ist. Da ich mich aber nicht mit den jeweiligen Anbietern auseinandergesetzt habe, möchte ich dazu keine voreiligen Schlüsse ziehen.

Zudem gibt es natürlich noch Mischformen aus den genannten Materialien.



Sind Kerzen nun vegan?

Nein, nicht generell. Lediglich reine Paraffinkerzen und rein pflanzliche Stearinkerzen sind tierproduktfrei. Bei den anderen konventionellen Kerzen sind die Rohstoffe allerdings auch nicht besser zu beurteilen.
Zu beachten sind natürlich auch immer die Dochte, diese bestehen meistens aus geflochtenen und gewachsten Baumwollfasern.


Was gibt es für Alternativen? 

Das Internet ist mittlerweile voll von Angeboten. Zum einen kann man in kleinen Manufakturen (teilweise mit veganer und/oder nachhaltiger Ausrichtung) oder veganen Onlineshops Kerzen beziehen, zum anderen bieten vor allem die DIY-Portale etsy und Dawanda eine große Auswahl an handgefertigten veganen Kerzen. Oftmals wird von den jeweiligen Anbietern auch der Nachhaltigkeitsaspekt berücksichtigt. Wer im Gegensatz zu mir nicht nur alle Jubeljahre mal eine Kerze kauft, kann Geld sparen, indem er seine Kerzen selbst herstellt und hat, kunsthandwerkliche Fähigkeiten vorausgesetzt, die Möglichkeit individuelle und farblich auf die Wohnung abgestimmte Kerzen für kleines Geld zu bekommen.

Empfehlungen für Shops möchte ich hier nicht aussprechen, da ich selten bis nie Kerzen kaufe, wer gute Erfahrungen gemacht hat, darf aber gerne einen Kommentar hinterlassen.

Kommentare:

  1. Ich habe auch schon eine ähnliche Erfahrung wie Du gemacht - meine Kleine blieb mal seelenruhig über einer auf der Fensterbank stehenden brennenden Kerze stehen - glücklicherweise habe ich mitbekommen, wie es kokelte und konnte ein größeres Malheur im Spülbecken verhindern ... Für Leute, die in einer "Auch-Katzen-WG" *g* leben, sind offen brennende Kerzen daher eigentlich ein No Go!

    Da ich für mich alleine (und Destiny legt auch keinen gesteigerten Wert darauf) nicht unbedingt interessiert bin an einer romantischen Atmosphäre, verwende ich zwecks eines angenehmen Raumgeruchs inzwischen nur noch Duftlämpchen mit veganen ätherischen Ölen.

    Ojeoje - hab' grade nachgekuckt - auf der Teelichte-Verpackung stehen gar keine Inhaltsstoffe-Angaben!?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube fast (!) dass auf allem was nicht Kosmetik und Nahrungsmittel ist keine Inhaltsstoffe stehen müssen. Teelichter hab ich noch ein paar für mein Stövchen rumliegen, ich glaube mich zu erinnern, dass ich die vor knapp 10 Jahren gekauft habe, da hab ich mir um Kerzen keine großen Gedanken gemacht (sprich: gar keine), um ehrlich zu sein. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit bei Teelichtern scheinbar recht groß, dass sie wenigstens nur aus Erdöl und nicht aus toter Kuh sind.
      Und bevor sich meine Katze selbst anzündet (Plüschfell ist bestimmt leicht entflammbar) lass ichs gar nicht erst drauf ankommen. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass ihr an romantischer Stimmung nicht so sonderlich gelegen ist.
      Für den angenehmen Raumduft kann man bestimmt auch diese Bambusstäbchen mit ätherischen Ölen kaufen, sofern die vegan sind.

      Löschen
    2. Plüschfell???

      Magst Du Dich vielleicht hier https://www.facebook.com/DestinysPD/posts/404008196317228 "einklinken"?

      Löschen
    3. naja, sie hat viel Fell, das fühlt sich plüschig und weich an, nicht so drahtig wie zB bei vielen Hunden... außerdem stehts in alle Richtungen ab und liegt überall rum :/

      ich überleg mir mal jemanden, den man vorschlagen könnte...

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.