Dienstag, 31. Dezember 2013

Tschüss! Arrivederci! Good Bye! Baba! Au reoir! Čau! 再見 2013!

Wir haben es geschafft - 2013 ist überstanden!

Ich persönlich hoffe mit dem Jahreswechsel einen Strich unter ein weiteres Katastrophenjahr setzen zu können und darauf im nächsten Jahr einen positiveren Abschluss finden zu können. Dieses Jahr habe ich vieles angefangen und angestoßen und bin schon gespannt wie sich das weiter entwickeln wird.

Den Silvesterabend begehe ich mit meiner Katze und dem neuen Kater. Für sie ist es das erste Silvester in der neuen Wohnung und für ihn das erste Silvester überhaupt. Um den Stress etwas zu mindern mache ich ab 22h die Rolläden zu und ab etwa 23h laute Musik an, um 24h herum füttere ich im Flur Leckerlies, da hört und sieht man am wenigsten und versuche die beiden abzulenken, die letzten Jahre hat das ganz gut geklappt. Aber für Last-Minute-Tipps bin ich natürlich dankbar!

Statt Böller zu kaufen spende ich dieses Jahr mein "Böllergeld" in Form von Tierfutter an das Tierheim vor Ort. Nur dem Engagement dieser Vereine verdanken wir es, dass in Deutschland keine ungewollten Haustiere euthanasiert werden (müssen). Und vor dem großen Post-Weihnachtsansturm, weil das neue Zwergkaninchen beißt und der Welpe die Couch anpieselt, können die wirklich alle Unterstützung gebrauchen.

2013 war für mich auch ein Jahr in dem ich aus verschiedensten Gründen nicht so recht zum bloggen gekommen bin. Und auch wenn ich eigentlich nie Vorsätze fürs neue Jahr fasse: Meiner für 2014 ist diesen Blog wieder regelmäßiger mit Inhalt zu füllen.

Ich wünsche allen meinen Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr, Gesundheit, Glück und den nötigen Funken Disziplin, um die gefassten Vorsätze nicht am 2. Januar gleich wieder in die Tonne zu treten.
Tschüss 2013, du wirst mir nicht fehlen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.